Wir begrüßen euch und freuen uns auf ein gegenseitiges Kennenlernen. 


Ja, was wollen wir in der Bewegerei?


Das, was den Namen ausmacht: viel Bewegung, die Freude daran und Vielfältigkeit. Wir wollen miteinander unsere Körper erfahren und erfahren machen, wir wollen erspüren, ertasten, sensibilisieren…Dazu müssen wir nichts neu erfinden, alles existiert bereits. Unser Ansinnen ist es, eine Palette aus diesem Ozean an Potential auszuwählen, Synergien darin herzustellen und euch anzubieten. Unser zugrundeliegender Gedanke ist einerseits ein freudiger Zugang zur Bewegung, möglichst stressfreies Erwachen, Wahrnehmen und Erweitern der eigenen körperlichen Zugänge als auch ein Erwecken der Neugierde an einem Selbst und seiner unendlichen Möglichkeiten. 


Ja, und wie das alles jetzt?


Kennt ihr einiges auf alle Fälle, manches vielleicht den Namen nach und anderes noch gar nicht. Aber keine Sorge, in Wirklichkeit trägt ihr alles bereits in euch von Beginn an. Wir wollen euch folgende grundlegende Bewegungsvarianten anbieten, die sich im Lauf aber ziemlich sicher noch vervielfältigen und variieren werden:

Nia 

Yoga 

Feldenkrais 

Pilates 

etc.

(zu unserem Stundenplan und den aktuellen News & Events)

Außerdem haben wir in unseren anderen Räumlichkeiten ergänzende An
gebote, die euch noch mehr Appetit machen, loszulassen, zu entspannen, mehr an Freude an eurer Raumerfahrung zu machen.


Übrigens: wir sind barfusszentriert. Das ist kein Zwang für dich, aber eine ganz grosse Möglichkeit. Hier würden wir aber bereits anfangen, zu philosophieren, wie wunderbar der Fuß ist, der uns trägt (und das ist er ja), aber das zu vertiefen unterlassen wir vorerst (vorerst!). Danke, Fuß. 
















Und, wie wollt ihr synergetisieren?


Über unser Flexi-ticket! Das soll folgendes können: Menschen, die zu uns kommen, um ein Bewegungsangebot anzunehmen, zu animieren, das sie auch ein anderes oder sogar zwei oder mehr dieser Chancen wahrnehmen. Ihr könnt dieses Angebot nutzen, um zu unterschiedlichen Zeiten viele mögliche Stunden auszutesten und zu besuchen, bzw. auch verschiedene Kurse zu goutieren, ohne sinnigerweise rechnend gleich mehrere Blocktickets zu erwerben (was ihr ja nach eurem Testen noch immer zusätzlich oder statt dessen machen könnt).