Ich bin Hey, der „großzügige“ Empfangsraum.

Ich besitze ein Ausmaß von 57m2, bin offen, interessiert und kommunikativ…

Hier treffen wir ein, sitzen und tauschen uns aus, warten aufeinander, schmöckern, trinken vielleicht einen Tee oder Kaffee oder verbringen Zeit vor und nach den Bewegungsstunden in

den Bewegungsräumen.  Vielleicht buchen wir uns in einen Kurs ein, studieren aus der Bibliothek etwas, geniessen ein Chillout aus einem Kurs miteinander oder sind nur in einer 

gemütlichen Pause…

Ich bin komplett sternförmig angelegt, in jede Richtung geht eine andere Energie, in mir aber ist alles angelegt, was wird. Das macht mich spannend, weil alles Mögliche möglich wird.

Neben mir ist das „Büro“, das „Lager“, die Zugänge zu den Bewegungsräumen, den Toiletten und den Garderoben mit den Duschen. Manchmal bin ich die wichtige Verlängerung der 

„Aktiv-Räume“. Aber ich besitze auch eine kleine Küche. Und wer weiß, wo Feste gefeiert werden, der weiß das auch zu schätzen…


 










Ich bin Lux, der „große“ Bewegungsraum.

 

Ich besitze ein Ausmaß von 105m2, fühle mich luftig, durchlichtet und voller Ideen… In mir wird NIA getanzt, in Yoga-Asanas Form Raum gegeben, Pilates und Feldenkrais

unterrichtet, Workshops und Seminare durchgeführt, der eigene Geist erforscht, Atem, Bewegung und Stille geübt… In mir kann ich mich sehen und wenn ich will, die Augen schließen

und in mich gehen.

Gleich neben mir ist ein offenes Lager, voller Materialien, die unterstützend in den unterschiedlichen Stunden mit ihren jeweiligen Inhalten eingesetzt werden können.

Eine clevere Musikanlage, zusätzliche Möglichkeiten für Mikrofonierung, ausreichende Stromversorgung flächig im Raum, eine Spiegel-,  eine holzverkleidete Wand und ein leicht federn-

der, gelenksentlastender Untergrund sowie dimmbare Lichtkreise geben mir viele Ansätze, wandlungsfähig zu sein und auch zu bleiben.

Ich versuche die von euch zu finden, die untereinander gerne ein gegenseitig förderliches Netzwerk errichten möchten, welches für die Menschen, die zu uns kommen, um Bewegung

zu erfahren, ein erweiterndes Abenteuer werden darf.

Wie möchte ich mich für euch anbieten?




















 




Ich bin You, der „ganze“ Bewegungsraum.
 

Ich besitze ein Ausmaß von 35m2, strebe nach allerlei, was du aus mir machst, und fühle mich gerne, so wie ich bin, vielfältig…

Ich eigne mich für Kleingruppen, Gespräche, Therapien.

Du kannst mich großzügig aufblähen oder auch bedingt enger einsetzen. Ich schätze mich auf 1-8 Leute Begleitung ein, je nach professionellem Setting (Mediation, Psychotherapie,

Kleingruppe Selbsterfahrung…).

Da ich potentiell zwei Räume innehabe, kann man Gruppen auch teilen und ihnen damit unterschiedliche Aufgaben zuordnen. Und: ich habe Zugriff auf alle Utensilien im Lager.

Außerdem habe ich eine Küche im Raum separiert integriert.

Wie möchte ich mich für euch anbieten? 












  

 

 



Zielgruppe:

Masseure, Physiotherapeuten, Yoga-Thaimassage, Nuad, Shiatsu, Gesprächstherapeuten, Coaches, Ernährungsberatung, Bewegungstrainer im Einzelsetting, TCM-Berater, Mediation,

Kinesiologen, Supervision Einzel- und in Kleingruppen uvm. 



Ich bin Ben, der kleine“ Bewegungsraum.

 

Ich besitze ein Ausmaß von 12m2, fühle mich lauschig, zentriert und intensiv…

 In mir finden die Einzelsettings statt, Mensch zu Mensch, ob Shiatsu, Nuad, Kinesiologie, Osteopathie, Massage, das bestimmt der Mensch, der mit uns gemeinsam die Menschen

erreichen möchte, die sich erreichen lassen mögen…

 Neben den Zugängen zum Lager mit seinen Utensilien, Zugriff auf anatomische Modellteile, einer grundlegenden anatomischen Bibliothek, der möglichen Nutzung des Empfangsraums

und den eventuellen, aber erwünschten synergetischen Effekten aus der Zusammenarbeit mit den anderen Trainern ergibt sich auch eine gewisse zusätzliche Öffnung und Entgrenzung

 der eigenen Problemstellung durch die prinzipielle Haltung im Studio.

 Ich bin oft nur für mich, aber wenn ich das nutzen will, dann bin ich auch ebenso oft in der Möglichkeit, mich mit den anderen Gliedmaßen der Bewegerei in Verbindung zu setzen.

 

 













Zielgruppe:

Masseure, Physiotherapeuten, Yoga-Thaimassage, Nuad, Shiatsu, Gesprächstherapeuten, Coaches, Ernährungsberatung, Bewegungstrainer im Einzelsetting, TCM-Berater, Mediation,

Kinesiologen, Supervision Einzel- und in Kleingruppen uvm.