Wir begrüßen euch und freuen uns auf ein gegenseitiges Kennenlernen. 


Ja, was wollen wir in der Bewegerei?


Das, was den Namen ausmacht: viel Bewegung, die Freude daran und Vielfältigkeit. Wir wollen miteinander unsere Körper erfahren und erfahren machen, wir wollen erspüren, ertasten, sensibilisieren…Dazu müssen wir nichts neu erfinden, alles existiert bereits. Unser Ansinnen ist es, eine Palette aus diesem Ozean an Potential auszuwählen, Synergien darin herzustellen und euch anzubieten. Unser zugrundeliegender Gedanke ist einerseits ein freudiger Zugang zur Bewegung, möglichst stressfreies Erwachen, Wahrnehmen und Erweitern der eigenen körperlichen Zugänge als auch ein Erwecken der Neugierde an einem Selbst und seiner unendlichen Möglichkeiten. 

 

Ja, und wie das alles jetzt?


Ihr kennt einiges auf alle Fälle, manches vielleicht den Namen nach und anderes noch gar nicht. Aber keine Sorge, in Wirklichkeit trägt ihr alles bereits in euch von Beginn an. Wir wollen euch folgende grundlegende Bewegungsvarianten anbieten, die sich im Lauf aber ziemlich sicher noch vervielfältigen und variieren werden:

Nia 

Yoga 

etc.

(zu unserem Stundenplan und den aktuellen News & Events)

Außerdem bieten wir Playshops (Moveing to Heal, Floorplay, Freedance, 5 Stages etc.), Yoga-Workshops, kombinierte Workshops mit Feldenkrais und Jonglierinterventionen (Look - das Auge in Bewegung etc.), sowie auf Anfrage Yoga-Einzeltrainings auf die individuellen Bedürfnisse eingehend. 



Übrigens: wir sind barfusszentriert. Das ist kein Zwang für dich, aber eine ganz grosse Möglichkeit. Hier würden wir aber bereits anfangen, zu philosophieren, wie wunderbar der Fuß ist, der uns trägt (und das ist er ja), aber das zu vertiefen unterlassen wir vorerst (vorerst!). Danke, Fuß. 















Ihr findet uns auch auf Facebook:

Ihr findet uns auch auf Instagram: